Kurzvita

1945 geboren in Steinschönau / Böhmen Hansjürgen Gartner Portrait
1949 Übersiedlung nach Wien
1959-63 Ausbildung zum Textildesigner / Diplom in Wien a. d. Höheren Bundeslehr u. Versuchsanstalt f. Textilindustrie
1965 Übersiedlung mit Joachim Lothar nach Augsburg
1969 Bezug des Ateliers im Holbein-Haus Augsburg;
1973 Kunstförderungspreis der Stadt Augsburg;
1976 seither als freischaffender Künstler tätig,-u.a. künstlerische Betreuung öffentlicher u. privater Bauvorhaben
1978 Mitglied der Künstlergilde, Esslingen / Neckar
1979 Anerkennungspreis für den Beitrag zur Ausstellung "Homage Albrecht Altdorfer", Wörth an der Donau;
1981 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler
1983 Lehrauftrag f. 2 Semester a. d. Fachhochschule für Gestaltung, Augsburg
1986 Gesamtausstattung d. Ballettaufführung "Gesche Gottfried" (Musik: R. Wittinger) u. "Erlkönig" a.d. Städt. Bühnen, Augsburg
1989 Immatrikulation a. d. Hochschule der Künste, Berlin
1990 Gesamtausstattung d. Oper "Der Raub der Lukretia" (B.Britten) im Auftrag der Städt. Bühnen Augsburg
Errichtung einer "Chromatischen Säule", Kreissparkasse Schwabmünchen
Mitglied d. Adalbert Stifter Vereins, München
1992 Mitglied im Künstlerhaus Wien - Gesellschaft bildender Künstler Österreichs
Mitglied der Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs, im Künstlerhaus Wien
1994 Fertigstellung der Deckenbilder für die AOK - Zentrale, Ingolstadt
1995 Gestaltung eines Wartebereichs im Finanzamt Augsburg als Farbraum
1996 Ausstattung d. Klosterkapelle und des Kreuzweges im Kloster "St. Elisabeth" in Neuburg a.d. Donau
1997 Malaktion anläßlich des Augsburger Friedensfestes in der St.- Anna-Kirche zu Augsburg
1998 1. Platz im Wettbewerb (offen f. Reg.Bezirk Schwaben) für den Eingangsbereich der Geriatrie in Augsburg)
Errichtung einer Glasskulptur im Eingangsbereich der Landespolizeidienststellen, Augsburg
Erstellung des Deckengemäldes im Sitzungssaal der Landeszentralbank im Freistaat Bayern, München
Übergabe des Bildes "Metamorphose" an das evang, luth. Dekanat Augsburg
Stiftung des Kunstpreises zur "Deutsch-tschechischen Verständigung", Hamburg
1999 Mitglied im Bayerischen Kulturrat, München
2000 Stiftung des Bildes "Resurgam" für "Pro-Lidice" (in Zusammenhang mit der Stiftung von René Block)
2001 Deckengestaltung in der Hauptschule Bobingen mit "Kunstmembranen" (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Robert Off)
2003 Organisation und Realisierung des Ausstellungsprojekts "Zeichen für Frieden", mit bundesweiter Künstlerbeteiligung und abschließendem Gesprächsforum
Pro Arte Medaille der Künstlergilde, Esslingen
2005 Deckengestaltung im Kreißsaal d. Geburtenstation d. Kliniken St. Elisabeth, Neuburg/Donau
2008 Berufung zum Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München
2010 Artist in Residence Villa Paula Klenova, Auslandsstipendium für die Tschechische Republik des Oberpfälzer Künstlerhauses
2012 Organisation und Realisierung des überregionalen Ausstellungsprojektes "Macht-Ohnmacht-Übermacht", (Katalog ISBN 978-3-93628412-6) mit Künstlern aus Bayern und Tschechien, als Gäste Daniel Spoerri, Christian Ludwig Attersee und Max Kaminski.
2013 Symposien in Tschechien und Ägypten
2015 Kunstpreis des Bezirks Schwaben
2016 1.Retrospektive in der Schwäbischen Galerie des Volkskundemuseums Oberschönenfeld
2017 Organisation und Realisierung des Ausstellungsprojektes "Gegenstand:Widerstand", (Katalog ISBN 978-3-89188-132-3) mit Künstlern aus Bayern und Tschechien, als Gäste Daniel Spoerri, Christian Ludwig Attersee und Max Kaminski im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg